Projektübersicht

Unsere noch junge Inklusionssport-Abteilung des FC Inter 09 Regensburg e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht den inklusiven Sport in der Region in und um Regensburg zu fördern und anzubieten.
Um einen gewissen Bekanntheitsgrad zu erlangen, dass neben dem allgemeinen Breitensport auch der inklusive Sport existiert, organisieren wir immer wieder Großveranstaltungen wie 2013 einen Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga.
Nun wollen wir Blindenbaseball in Regensburg und Deutschland bekannter machen.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: aktiv, Leben, gemeinsam
Finanzierungs­zeitraum: 06.06.2018 10:51 Uhr - 06.09.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit dem Thema Inklusionssport hier speziell die Sportart Blindenbaseball wollen wir eine Sportart in die Öffentlichkeit schieben die bisher einzigartig in Regensburg bzw. in Deutschland ist. Daher wollen wir diese einzigartige Sportart Schritt für Schritt bekannter machen.
Damit wir dieses schaffen wird vom 08.09. – 09.09.2018 der Mole-Cup (Maulwurf-Cup) die inoffizielle Blindenbaseball -EM in Regensburg mit Mannschaften aus Frankreich und Italien stattfinden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Sport kann Grenzen abbauen - wichtig für die persönliche Entwicklung und auch das Selbstvertrauen.

Wir sind der Meinung und hoffen, dass der gemeinsame Sport zwischen Menschen mit und ohne Behinderung viele Vorteile bringen kann und die bisherigen Vorurteile minimiert werden.

Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote bzw. Freizeitangebote außerhalb des Sports fördern Begegnungen und Kontakte von Jung und Alt - ungeachtet der sozialen und ethnischen Herkunft oder eines Handicaps.

Sie schaffen Strukturen, die es ermöglichen, aufeinander zuzugehen und sich mit den Einschränkungen anderer auseinander zu setzen. Dabei soll der Blick auf die unterschiedlichen Fähigkeiten und nicht auf die Defizite behinderter Menschen gelenkt werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir freuen uns über jeden Unterstützer damit der Inklusionssport bzw. das Thema Inklusion auch in der Freizeit sowie in der Kunst und Kultur weiter in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden insbesondere in der Stadt und im Landkreis Regensburg.

Daher ist es unser erklärtes Ziel das der Inklusionssport als gleichwertiger Sport angesehen wird und die Beachtung findet wie die Trendsportarten, z.B. Fußball, Eishockey etc.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gespendeten Geld wollen wir die Sportart Blindenbaseball vorantreiben.
Diese Sportart ist in Deutschland einzigartig und es gibt bisher nur eine Mannschaft die in Regensburg ansässig ist.
Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit möchten wir die Sportart bekannter machen und andere Städte dazu animieren Teams zu gründen.
Als Vorbild hierfür dient uns das Team Bananenflanke.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht der Behinderten - und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. ( BVS Bayern e.V.) insbesondere der Bezirk Oberpfalz.